m11
m4
m5
m8
m9
m6
footergreen
footerfacebook
footerefs
footerdiakonie
footerholzartikel
m12
m13
m14
m15
m16
IMPRESSUM & DATENSCHUTZ  |
m18

Ziel der Hilfe nach § 67-69 SGB XII ist es, Bewohner, die akut wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind, im stationären Rahmen in ihren Lebensverhältnissen durch unterschiedliche Methoden zu stabilisieren, sodass diese im Anschluss der Betreuung über Fähigkeiten verfügen, ein eigenständiges und zufriedenstellendes Leben zu führen.

konzepticon
KONZEPT SOZIALPÄDAGOGISCHES WOHNEN
dezkeyvisual3
m3
m7
m10
item19
m22
m1
m2
ZIELE DER BETREUUNG

Das Ziel:

Aufgrund der Vielschichtigkeit der Problemlagen kann unsere Zielgruppe meist nicht unmittelbar in normale Wohnverhältnisse vermittelt werden. In der Einrichtung sollen Lernfelder bereitgestellt werden, in denen der Bewohner sich erproben und entwickeln kann. Im Hilfeprozess geht es außerdem darum, gemeinsam mit dem Bewohner die individuelle Situation zu analysieren und entsprechende weitere Hilfemaßnahmen zu installieren. Dies kann auch die Überleitung in eine andere geeignete Hilfeform darstellen.

In Anbetracht der mannigfaltigen Problemlagen der Bewohner, die auf verschiedenen Ebenen angesiedelt sind, zeigen sich auch die Betreuungsziele auf unterschiedlichen Ebenen.

 

Wirtschaftliche, berufliche und lebenspraktische Ebene

 

Intrapersonelle Ebene

 

Suchtspezifische Ebene

 

Soziale und gesundheitliche Ebene

 

 

 

Weiterführende Informatonen finden Sie in unserem Konzept
> "Sozialpädagogisches Wohnen"

fotoscontent2
image1
BEWERBUNG  |  ZIELE
item3
item4
item7
item8
item13
item9
m25
m24