m11
item3
item4
item5
item6
item7
item8
item9
item10
item12
footergreen
footerfacebook
footerefs
footerdiakonie
footerholzartikel
m12
m13
m14
m15
m16
IMPRESSUM & DATENSCHUTZ  |
m18
bewerbungkeyvisual
BEWERBUNG

In der stationären Sozialtherapie des Haus Bruderhilfe werden Männer auf der gesetzlichen Grundlage der §§ 67-69 SGB XII (Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten) betreut.
Das Haus Bruderhilfe ist eine durch die Bezirksregierung Düsseldorf anerkannte Einrichtung nach §35 BtmG (Therapie statt Strafe).Möglich ist auch eine Aufnahme von Bewerbern, die sich im Substitutionsprogramm befinden.

BEWERBUNG  |  THERAPIE
konzepticon1
BEWERBUNGSUNTERLAGEN STATIONÄRE SOZIALTHERAPIE
item28
INFO.FLYER STATIONÄRE SOZIALTHERAPIE
flyericon
item29
item17
item19
item15
m1
m2
m3
kontaktbild11

PETRA SCHMITZ Koordination Service-Sekretariat

mail10
kontaktbild1

MICHAEL HÄUSER Sozialbetreuer Bewerbungsverfahren

mail1
m10
fragen

... oder schreiben Sie uns eine Email: info@haus-bruderhilfe.net

m22

Zu unserer Zielgruppe gehören Männer ab 21 Jahren

  • bei denen eine Suchterkrankung vorliegt,
  • die möglichst über Therapieerfahrung verfügen
  • die keinen Anspruch mehr auf eine Rehabilitations-Maßnahme über die Rentenversicherungsträger haben
  • deren letzter gewöhnlicher Aufenthalt (z.B. vor der Inhaftierung) in Nordrhein-Westfalen lag.

Bei Bewerbern ohne deutsche Staatsbürgerschaft muss ein gesicherter Aufenthaltsstatus von mindestens 12 Monaten bestehen.

Hinweis zur Kostenübernahme:

Kostenträger sind die Landschaftsverbände Rheinland (LVR) bzw. Westfalen-Lippe (LWL). Die Zuständigkeit richtet sich nach dem letzten gewöhnlichen Aufenthaltsort des Bewerbers.

Für Bewerber aus dem Bereich des LVR wird ein Antrag auf Kostenübernahme am Tag der Aufnahme in unserem Haus gestellt.

Bewerber aus dem Bereich des LWL müssen nach Erhalt des Aufnahmetermins ihren Kostenübernahmeantrag bei der entsprechenden Hilfeplanstelle des letzten gewöhnlichen Aufenthaltsortes stellen. Eine Aufnahme erfolgt in diesem Fall nur nach einer verbindlichen Zusage des Kostenträgers.

Sollten Sie Interesse an einer Therapie im Haus Bruderhilfe haben, laden Sie die Bewerbungsunterlagen herunter und senden uns diese ausgefüllt zu. Wünschen Sie eine Zusendung der Unterlagen oder haben weitere Fragen, dann rufen Sie gerne unser Service-Team an.
 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Wichtige und nötige Unterlagen:

Bevor wir die Entscheidung zu einer möglichen Aufnahme treffen können, werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Motivationsfragebogen
  • Lebenslauf mit Suchtverlauf
  • Gerichtsurteile, bzw. Vollstreckungsblatt oder Auszug aus dem Bundeszentralregister
  • Passkopie und Kopie des Aufenthaltsstatus (bei nicht deutschen Bewerbern)
konzepticon2
KONZEPT STATIONÄRE SOZIALTHERAPIE
item35
item11